Projektbeschreibung

Holzmaske Netsuke von Hannya von Naito Toyomasa

Das hagere, abgemagerte Gesicht mit sägeähnlichen Zähnen, zwei dünne Haarsträhnen, die aus ihrer Stirn hervorspringen und hinter ihre Hörner fallen, um diese zu verstärken.  Die Hohlräume der Schnitzerei sind schwarz gefärbt

Unterzeichnet. Tamba. Um 1850

Höhe: 4,9 cm

Literatur:

Die Meinertzhagen-Kartei, illustriert S. 954

Meinertzhagen bringt seine Überzeugung zum Ausdruck, dass es sich hierbei um eine Meiji-Kopie handelt, eine Behauptung, die vom verstorbenen, angesehenen Dr. James Rose, dem jetzigen Besitzer und mir bestritten wird. Fuld listet nur 5 Masken von Toyomasa auf, 2 von Hannya (die vorliegende und das Kohler-Beispiel abgebildet in „Paris-Edo“, Nr. 9), eine von Warai-Jo (verkauft von Zacke, Wien, 25. September 2020, Lot 235). für 22.752 €) und 2 von Tengu (möglicherweise doppelte Einträge für dieselbe Maske). Seitdem habe ich eine weitere Hannya verkauft. Zwei dieser Masken tragen Inschriften mit dem Alter 74 und 82, was darauf hindeutet, dass es sich um Spätwerke des 1856 verstorbenen Künstlers handelt. Ein Merkmal der oben genannten Warai-jo-Maske ist, dass sie von hinten betrachtet eine andere geisterhafte Maske darstellt.  Die vorliegende Hannya ist ähnlich, die alternative Maske ist eher komisch.  Dies ist einer der Punkte, der mich davon überzeugt, dass Meinertzhagen sich irrt, und das nicht zum ersten Mal.

MR4703

SUCHEN SIE ALLE EINZELTEILE IN DIESER PREISBAND

Preisband F1020

Von £ 10.000 bis £ 15.000

Alle F1020-Artikel anzeigen

KLICKEN SIE HIER